Unterstützungskomitee Maya Graf - unsere Ständerätin fürs Baselbiet
Geschätzte Bekannte, liebe Freunde, liebe Wählerinnen & Wähler, liebe Unterstützerinnen & Unterstützer

Welch denkwürdiger Wahlsonntag liegt hinter uns, für die Schweiz und auch fürs Baselbiet. Die Stimmbevölkerung wählte den nachhaltigen Fortschritt, wählte Umwelt- und Klimaschutz, wählte gesellschaftlichen Zusammenhalt und wählte Frauen. Es freut mich riesig, dass das Baselbiet nach 171 Jahren seine erste Ständerätin nach Bern schicken will. Und ich darf an diesem 2. Wahlgang am 24. November hoch motiviert teilnehmen. Ich möchte mich von Herzen bei all meinen Wählerinnen und Wählern, Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken. Gemeinsam haben wir dieses starke Zeichen gesetzt und gemeinsam geben wir jetzt nochmals alles, damit auch der Ständerat grüner und weiblicher wird.

Im 2. Wahlgang geht es daher um die entscheidende Frage: Wollen wir eine Ständerätin, die am rechten Rand der FDP politisiert und im Nationalrat bei jeder Gelegenheit gegen Bildung, Kultur, Umweltschutz, nachhaltige Investitionen und gegen den sozialen Ausgleich gestimmt hat – und damit gegen alles, was das Baselbiet erfolgreich macht? Oder eine, die für nachhaltigen Fortschritt, für eine liberale weltoffene Gesellschaft, für Innovation und Pioniergeist steht - also für all das, was unseren Kanton schon immer ausmacht? Ich möchte mich im Ständerat für die menschen- und umweltfreundliche Entwicklung unseres Kantons und der Schweiz einsetzen. Für eine innovative, nachhaltige Wirtschaft, für eine ökologische Landwirtschaft, für eine starke Bildung, Forschung und Kultur, für die Sicherung unserer Sozialwerke und eine bezahlbare Gesundheitsversorgung für alle, für eine intelligente Mobilität und griffige Klimaschutzmassnahmen. Mit Weitsicht, Freude, meinem grossen Erfahrungsschatz und einem starken Netzwerk.

Damit das möglich wird, bin ich jetzt mehr denn je auf die Unterstützung aller nachhaltig-fortschrittlichen Kräfte des Baselbiets angewiesen. Herzlichen Dank!
 
Ich unterstütze Maya Grafs Wahlkampagne für den Ständerat 2019 mit (mehrere möglich):
Wahlempfehlung: Mein Name darf als Wahlempfehlung in Inseraten und auf der Homepage www.mayagraf.ch verwendet werden
Fr. 50.-
Spende:
Fr. 100.-
Herzlichen Dank für das Überweisen der Spende auf Postkonto 15-133746-0, IBAN CH62 0900 0000 1513 3746 0, lautend auf Unterstützungskomitee M.Graf, 4450 Sissach
 
AKTUELL
 
27. September 2021
Delegiertenversammlung des Bienenzüchtervereins
zoom
Img
Zur 143. Delegiertenversammlung: Ein herzliches Willkommen den Delegierten des Zentralverbandes der CH-Bienenzüchter:innen BienenSchweiz in Liestal und 50 Jahre Verband Bienenzüchtervereine beider Basel mit Präsidentin Manuela Plattner, Zentralpräsident Mathias Götti Limacher, Vizepräsidentin des Regierungsrates Baselland Kathrin Schweizer und Regierungsrat Basel-Stadt Lukas Engelberger.
26. September 2021
Volksabstimmung vom 26. September 2021
zoom
Img
23. September 2021
Besuch des Präsidenten Grünen BL im Bundeshaus
zoom
Img
Die Grüne Nationalrätin Florence Brenzikofer und die Ständerätin Maya Graf freuen sich über den Besuch ihres Präsidenten der Grünen Baselland Michael Durrer und der Geschäftführerin Nadine Freiermuth und dem Praktikanten Sadik Karaagac.
19. September 2021
Arlesheim wird Fair Trade Town
zoom
Img
Img
Herzliche Gratulation der Gemeinde Arlesheim für die Auszeichnung zur Fair Trade Town. Sehr stolz auf Euch, dass ihr als schweizweit 18. Gemeinde das Fair Trade Town Label erstmals ins Baselbiet und die Nordwestschweiz holt. Es soll allen Gemeinden als Vorbild gelten: der Gemeinderat und die super Begleitgruppe wissen wie es geht. Und das Engagement für fairen Handel und Nachhaltgkeit und Regionalität geht weiter. Und ganz herzlichen Dank für die schöne Bettagsfeier in Arlesheim, an welcher ich als Gastrednerin teilnehmen durfte.
 
06. September 2021
Rahmenabkommen: Maya Graf lässt nicht locker
Der Bundesrat hat auf eine Interpellation der Baselbieter Ständerätin geantwortet. Diese zeigt sich enttäuscht.
Interpellationstext

 
04. September 2021
Gewinnerin Sparte Politics mit dem Laudator Claude Longchamp
zoom
Img
Herzlichen Dank für diese wunderbare Anerkennung mit dem Swiss Diversity Award am 4. September im Kursaal Bern. Ich freue mich riesig und widme den Award meinen vielen engagierten Politkolleg:innen, die sich ebenso unermüdlich für Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion einsetzen. Es gibt noch viel zu tun. Nächstes Ziel: Die Ehe für alle am 26. September 2021!
04. September 2021
Nordwestschweizerisches Schwingfest in Zunzgen
zoom
Img
Ein wunderschönes Schwingfest mit glücklichem OK-Präsident (Martin Wüthrich), dem Präsident der NWS Schwingerverband, den sechs Ehrendamen in prächtiger Baselbieter Festtagstracht und der Festrednerin Ständerätin Maya Graf.
 
30. August 2021
Podiumsdiskussion zur AHV-Reform
zoom
Img
Eine angeregte Podiumsdiskussion am Parteitag der Mitte 60+ Schweiz in Sursee über die Anforderungen an die AHV-Reform 2021.
 
28. August 2021
Jahresversammlung der schweizerischen Rosenfreunde auf dem Dietisberg
zoom
Img
Img
Maya Graf durfte die Rosenfreunde mit einem Grusswort im Baselbiet herzlich willkommen heissen und damit einen sehr schönen Anlass einläuten. Ein herzlicher Dank für den prächtigen Rosenstrauss geht an den Präsidenten Behcet Ciragan und an die Präsidentin der Rosengruppe beider Basel und Organisatorin Erika Wirz.
21. August 2021
Schulthess Gartenpreis 2021 für Pro Specie Rara
zoom
Img
Img
Welche Freude und welche wichtige Anerkennung für 40 Jahre Erhaltung und Nutzung von 32 Nutztierrassen, 1400 Garten-und Ackerpflanzen, 500 Beerensorten, 1900 Obstsorten und 800 Zierpflanzensorten. Pro Specie Rara darf in der Elfenau in Bern mit dem Stiftungsrat und dem grossartigen PSR Team den Schulthess Gartenpreis vom Schweizer Heimatschutz entgegennehmen. Die Stiftungsrätin und Ständerätin BL Maya Graf durfte die Dankesrede halten.
 
18. August 2021
Netzwerkanlass beider Basel
zoom
Img
Img
Spannender Rundgang durch die innovative einzigartig vernetzte Region Basel mit Führungen im Neubau des Swiss TPH und auf dem Stadtentwicklungsareal Klybeck.
 
16. August 2021
Maya Graf ist für den Swiss Diversity Award 2021 nominiert
zoom
Img
Img
Ständerrätin Maya Graf freut sich sehr über ihre Nomination in der Kategorie Politik für die diesjährigen Swiss Diversity Awards im Kursaal in Bern. Es wird damit nicht nur ihr erfolgreiches Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter als Co-Präsidentin alliance F gewürdigt, sondern auch ihr jahrzehntelanger beruflich und politisch grosser Einsatz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Seit einem Jahr wurde sie zur Co-Präsidentin von Inclusion Handicap, dem Dachverband der Behindertenselbst- und -Fachhilfe gewählt und vertritt nun engagiert die Interessen von Menschen mit Behinderung auch im Ständerat.
 
01. August 2021
Frauenrütli 2021
zoom
Img
Img
Img
Noch lange wird uns die einmalig schöne, würdige und lebensfrohe Stimmung des historischen «Frauenrütli 2021» bestärken, gemeinsam die Gleichstellung in der Schweiz weiter voran zu treiben. Auf dem Rütli haben am 1. August 600 Frauen aus allen Landesteilen, Generationen und gesellschaftlichen Bereichen 50 Jahre Schweizer Demokratie und die unzähligen Pionierinnen im Kampf für Frauenrechte gewürdigt; unterstützt von den beiden Bundesrätinnen Viola Amherd und Simonetta Sommaruga. Die Rütlifeier wurde von alliance F organisiert, mit Unterstützung von den Schweizer Frauendachverbänden, der EKF und auf Einladung der SGG.
Auf der Webseite von alliance f findet sich der Medienspiegel.


22. Juli 2021
Maya Graf schreibt in der Volksstimme BL: Für die Zukunft unserer Kinder
Selten waren nationale Abstimmungen so auf das Handeln für die Zukunft unserer Kinder ausgerichtet wie diejenigen im Juni. Das Nein zum CO2-Gesetz hat mich enttäuscht. Denn die Klimakrise ist da: Wetterextreme, die Unwetter mit Überflutungen und Erdrutschen führen uns die verheerenden Folgen und gar menschliche Opfer vor Augen. Und wie schnell verfault unser Gemüse und Getreide bei dieser Nässe auf den Feldern. Als Landwirtschaftspolitikerin mache ich mir auch Sorgen über die tiefen Gräben zwischen der städtischen und ländlichen Bevölkerung, welche die Pestizidinitiativen aufgerissen haben.
 
14. Juli 2021
Spannender Firmenbesuch mit viel Zukunftspotential
zoom
Img
Img
Das neue Zentrum Agroline Bioprotect fenaco in AeschBL setzt auf nachhaltigen Pflanzenschutz und investiert in Forschung, Innovation und Nützlingszucht wie gerade jetzt in die Produktion von Schlupfwespeneiern zur biologischen Bekämpfung des Maiszünslers. Bis zu 30 SpezialistInnen arbeiten an Themen wie Wildbienen-Bestäubung, digitalem Monitoring im Vorratsschutz, Drohneneinsatz für Nützlinge und weitere Forschungsarbeiten in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau Agroscope und der ETH ZH.
Maya Graf war gemeinsam mit ihren grünen Kolleginnen aus National- und Landrat BL Christine Badertscher und Laura Grazioli vor Ort.
 
Und das Schöne: die nächste Generation konnte sich von Investitionen in ihre Zukunft gleich selbst ein Bild machen.
Einen herzlichen Dank für den interessanten Einblick in Labor und Produktion an die Leiterin Agroline Bioprotect Regina Burger und den Leiter Michael Feitknecht.
 
Menu
 
Aktuell
Wahlen 19
Ständerätin fürs Baselbiet
Politik
Themen
Eigene Artikel
Medien
Referate
Leistungsbilanz
Parlament
Ständerat
Nationalrat
Voten und Vorstösse
Nationalratspräsidium 2013
Persönlich
Mandate
Lebenslauf
Bilderdownload
Kontakt / Newsletter
Agenda
Twitter
Instagram
Facebook
LinkedIn
Kontakt / Newsletter